Impressionen 2016



Advent, Zeit der Wünsche und Träume

Wie die Kinderaugen leuchteten! Herzenswünsche gingen 2016 für vierzig Kinder des Sprachheilzentrums Werscherberg Bissendorf in Erfüllung.

Auszubildende des RWE Tochterunternehmens Innogy bastelten mit den Kindern in der Einrichtung persönliche Weihnachtswunsch-Sternschnuppen. Diese fanden dann ihren Platz am Weihnachtsbaum in der Eingangshalle der Osnabrücker Innogy Niederlassung und wurden von Mitarbeitern des Hauses „adoptiert“ um die Wünsche der Kinder zu erfüllen.

Knisternde Spannung lag in der Luft, als die Geschenke an die Kinder im Rahmen einer besinnlichen Feier am 22.12.16 pünktlich zum Weihnachtsfest überreicht wurden. Außerdem wurde gemeinsam gesungen, es gab Kakao und Gebäck und es wurde viel gelacht. Als Dankeschön für das Innogy-Azubi-Engagement führten die Kinder ein kleines Theaterstück auf.

Unser Dank geht an die Auszubildenden der Innogy Niederlassung für die Organisation und das Engagement im Dienste der Kinder und Jugendlichen.

Die glänzenden Augen der Kinder und die fröhlich-ausgelassene Stimmung waren das schönste Geschenk für uns. Herzlichen Dank.

Bildergalerie

Besichtigung der Firma Hülsmann - Blechtechnologie

Eine Spende für unsere Tombola anlässlich eines Sommerfestes führte zu einer freundschaftlichen Beziehung zur ortsansässigen Firma Hülsmann – Blechtechnologie. Gegenseitige Einladungen und Besuche prägen und fördern diese Beziehung seit ca. 10 Jahren.

Die Firma Hülsmann jun. lädt alljährlich Kinder und Jugendliche der Sprachheileinrichtung und der heilpädagogisch-therapeutischen Einrichtung zusammen mit ihren Betreuern zu einer Besichtigung im laufenden Betrieb ein.

Am 8. November 2016 war es wieder soweit. Unter fachkundiger Führung bekamen die Kinder und Jugendlichen einen kurzen Einblick in die Firma und deren Arbeit und lernten u.a. Laserschneiden, Umformungen und Roboterschweißen kennen.

Neben vielen interessanten Eindrücken rund ums „Blech“ konnten die Kinder und Jugendlichen zum Abschied einen mit Süßigkeiten und Obst, Notizblock und Kugelschreiber gefüllten Geschenkbeutel mitnehmen. Das Coolste von allem aber war der aus Blech gestanzte Flaschenöffner in Fußform.

Ein Besuch im Zoo Osnabrück

Bevor es in die Sommerferien ging besuchten die Kinder der Gruppe 8 am 29. Juni 2016 mal wieder den Zoo in Osnabrück. Sie hatten einen tollen Tag mit den Tieren und auf dem Spielplatz.

Bildergalerie

Ein Tag auf dem Bauernhof

Auf Einladung der Familie Meyer konnten die Kinder der Gruppe 8 am 23. Juni 2016 einen Tag auf dem Bauernhof mit Kühen, Kälbern, Katzen und einem Hund verbringen.

Familie Meyer hatte für das leibliche Wohl aller und auch für weitere Kurzweil gesorgt.

Die Kinder konnten u.a. Trecker fahren, Trampolin springen oder „Wasserbomben“ werfen.

Die Erlebnisse des Tages bleiben noch lange in Erinnerung und wurden schon auf dem Nach-Hause-Weg lebhaft diskutiert.

Bildergalerie

Ausflug zum Kettler Hof

Der jährliche Ausflug zum Kettler Hof zum Neubeginn nach den Schließungsferien, fand dieses Jahr am 27. Juli 2016 statt.
Die Kinder und Mitarbeiter des Sprachheilzentrums fuhren mit einem Reisebus und einem Bulli nach Haltern am See, bei Münster in Westfalen. Hier konnten alle das schöne Wetter genießen und die neuen Kinder besser kennenlernen.

Ob auf der Teppichrutsche, dem Riesenluftkissen, der Schlauchbootwasserrutsche oder den zahlreichen Spielplätzen, wo man selbst aktiv werden konnte – ob groß, ob klein, für jeden war etwas dabei und allen hatten riesigen Spaß.

Bildergalerie

Sommerfest am Werscherberg

Ein Sommerfest, das den Namen verdient! Sonnenschein, gute Laune bei Besuchern und Veranstaltern. Eingeladen haben die drei AWO Einrichtungen am 12. Juni: Sprachheilzentrum mit Sprachheilkindergarten, Heilpädagogisch-Therapeutische Einrichtung (HPTE) und die Werscherbergschule.

An diesem Tag tummelten sich einige hundert Gäste auf dem idyllisch gelegenen waldreichen Gelände. Die fleißigen Helfer und Mitarbeiter hatten sich viel einfallen lassen, damit für jeden großen und kleinen Besucher etwas dabei war: Minionkarussell, Wurfbuden, Torwandschießen, Wasser- und Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr.

Ein Pantomimenclown machte „stumme“ Späße und wies auf besondere Attraktionen hin. Vertreten waren auch Vereine aus Bissendorf, wie der örtliche Turnverein, dessen Kindergruppe ihr Können auf dem Trampolin zeigte. Der Heimat- und Verkehrsverein hatte erneut eine transportable Schmiede mitgebracht und der Gospelchor Shine war für die musikalische Unterhaltung zuständig. Das Kistenstapeln war zum wiederholten Male der Renner und beim Gestalten der Ytongsteine konnte die Kinder ihre künstlerische Ader entdecken. Experimentierfreude weckte das Solarmobil mit seinen spielerischen Angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der neue Cocktailstand mit alkoholfreien Getränken wie dem „Lava Flow“, sondern auch das vielfältige Angebot mit Kaffee und Kuchen in der Cafeteria, Steak- und Fetabrötchen von unserem Küchenteam und der bewährte Imbissstand. Und den Eiswagen gab es natürlich auch!

Groß war die Wiedersehensfreude beim „Ehemaligen-Treffpunkt“. Hier schwelgten Kinder und Jugendliche, zum Teil schon im Erwachsenenalter, mit ihren „alten“ Betreuern in Erinnerungen. Ein ehemaliges Mädchen traf nach 40 Jahren ihre damalige Sprachtherapeutin wieder.

Das Beste kommt zum Schluss! Der Regen setzte erst ein, als alle Spielbuden geschlossen waren - gute Planung oder einfach Glück?! Pech auf jeden Fall für einen kleinen Gast, der gerne noch länger als 17:00 Uhr gespielt hätte und deshalb in bitterliche Tränen ausbrach.

Nun muss ein Jahr vergehen, dann heißt es wieder „Sommerfest am Werscherberg“. Dann zum 60 jährigen Bestehen!

Bildergalerie

Zukunftstag im Sprachheilzentrum Werscherberg Bissendorf

Der 28.04.2016, der bundesweite Zukunftstag für SchülerInnen, wurde für Merle, Joana und Diana sowie für Monique und Andre zu einem spannenden Tag mit Einblicken in Aufgaben verschiedener Berufsgruppen.

Die drei Mädchen im Alter von 10-11 Jahren der 5. Klasse des Gymnasium Carolinum Osnabrück bekamen die Möglichkeit bei der Logopädin, dem Förderschullehrer und den pädagogischen MitarbeiterInnen den beruflichen Alltag im Sprachheilzentrum zu erleben.

Zwei Jugendliche der Einrichtung tauschten ebenfalls Schule gegen Beruf. Monique schaute den Mitarbeiterinnen der örtlichen Apotheke über die Schulter und durfte Lippenbalsam und Tee herstellen, sowie Medikamente einräumen.

Andre hingegen unterstützte tatkräftig die Hausmeister der Einrichtung bei allen anfallenden Arbeiten, wie Sandkastensand austauschen oder kleinere Reparaturarbeiten erledigen.

Für alle Kinder war der Zukunftstag eine willkommene Abwechselung zum Schulalltag!

Bildergalerie

Sprachheilzentrum Werscherberg mit Sprachheilkindergarten

Marie-Juchacz-Straße 1-2
49143 Bissendorf
Tel. 0 54 02/40 50
Fax 0 54 02/59 82
E-Mail
Routenplanung
Busfahrplaner